ORgodynamik®


Lebensthemen aus orgodynamischer PERspektive


- Ein Seminar-Bogen zu grundlegenden Themen der Orgodynamik® -


ABSCHNITT II:

Thema: "Körper und Energie"

 

Termin: Fr, 28.04.2023 (18:30) bis So, 30.04.2023 (14:00)

 

Körper

Unser Körper ist ein tiefes Mysterium und ein fortlaufender Prozess von Entstehen und Vergehen, zu dem wir häufig eine ambivalente Beziehung haben. Wir mögen und brauchen unseren Körper und lehnen ihn oder Teile von ihm gleichzeitig ab und leiden unter Krankheiten und Schmerzen, die er produziert.

Wir fragen uns in diesem Seminar: Sehe ich meinen Körper als Objekt oder ist er mein Tempel? Wie würde ich mit einem Köper-Tempel umgehen? Wie können wir eine bewusste Beziehung zu unserem Körper pflegen, sein Potential nutzen und hegen? 

Eine innige und heilsame, bewusste Beziehung zum Körper ermöglichst uns die Wahrnehmung einer subtilen Ebene unseres Seins, der Ebene von

 

Energie

Unser inneres Energiefeld verbindet uns mit dem Formlosen, mit der Frequenz, die hinter der Körperwahrnehmung liegt, unserem "Energiekörper". In uns findet immer auch eine Energiebewegung statt, welche sich z.B: in subtilen Empfindungen von Pulsieren und Vibrieren äußern kann. Die bewusste Beziehung zu dieser Ebene unseres Seins ermöglicht uns einzutauchen in innere Räume von ruhiger Vitalität. Unsere Lebensenergie steht uns hier als offenes Potential zur Verfügung, welches sich noch nicht mit Konzepten von "ich soll/kann/muss" verbunden hat.

 

Dieses Seminar lädt uns ein, ein fließenden Körperbewusstsein zu schulen, und uns darüber den Zugang zur  energetischen Dimension zu erschließen.

 

Inhalte: 

  • Einführung in das orgodynamische Grundverständnis von Körper- und Energie-Ebene 
  • Der organische Zyklus nach W. Reich
  • und das damit verbundene Verständnis der Selbstheilungskräfte

Methoden:

  • Meditationen in Bewegung
  • orgodynamische Körperübungen und Strömungssequenzen (Atem, Bewegung, Stimme, Raumwahrnehmung)
  • Bodyflow; das Prinzip des Latihan
  • Konzepte-Übung: Welche begrenzenden Vorstellungen und Bilder habe ich von meinem Körper?
  • Körperarbeit: Massagen, Lifting, (Mikro)Pulsationen
  • Gruppen- & Partner-Übungen & -Gespräche 

Zielgruppe:

Menschen, die motiviert und interessiert sind, sich selber, und insbesondere die Weisheit ihres Körpers tiefer kennenzulernen; die auch die Bereitschaft mitbringen alten Konzepte, Überzeugungen und Gewohnheiten auf die Spur zu kommen und diese zu hinterfragen. 

 

Teilnahme-Voraussetzungen:

Vorgespräch mit Anke Makai (als kurzes Telefonat. oder in Präsenz bzw. per Zoom)

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 


Kosten:

Seminargebühr 180 € / erm. 150,- zuzüglich Unterkunft/Verpflegung (s.u.)

 

Ort: Oase Greifenstein 

35753 Greifenstein-Holzhausen 

 

Unterkunft: ab 15 € (Zelt/W-Mobil) bis 40 € (EZ) pro Nacht zuzüglich VP 44€ pro Tag 

zu buchen direkt bei der 

Oase Greifenstein 

  Ablauf (vorauss.):  

FR: 18:30 Gemeinsames Ankommen mit einer Meditation in Bewegung 

19:30 Abendessen

20:30 Session

SA: 8:00 Meditation in Bewegung

9:00 Frühstück

10:00 Session

13:30 Mittagspause

16:00 Session

19:30 Abendessen

20:30 Session 

SO: dito, Ende mit dem Mittagessen



Vorschau:

Es finden 2 WE pro Jahr statt (Fr Abend 18:30 bis Sonntag 14:00) 

WE III vom 19.-21.04.2024; Thema: "Innen & Außen"


Was ist Orgodynamik® ?


Der Orgodynamik geht es um die Entwicklung einer Bewusstseins- und Beziehungskultur, in der wir uns unserer tiefsten Natur, unserer Essenz zuwenden und das Entdeckte (die Perlen des Erkennens) durch Achtsamkeit und Mitgefühl ins Leben bringen.

In diesem transpersonal orientierten Ansatz von Dr. Gabrielle St. Clair, Michael Plesse und Frithjof Paulig geht es darum, mitten in der Welt zu sein, das Leben radikal zu akzeptieren und sich zugleich ganz der Bewusstheit zu verpflichten.

Die Orgodynamik® möchte eine lebendige, kreative Auseinandersetzung mit sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt entstehen lassen und dies mit allen Sinnen und auf allen Ebenen des Menschseins ermöglichen. Sie fördert eine nach Sinn suchende Lebenseinstellung in Bewusstheit und Eigenverantwortung. 

 

Die Orgodynamik® verbindet körperpsychotherapeutische Methoden mit Ansätzen der humanistischen und transpersonalen Psychologie. Traditionelle Bereiche von Psychologie, Spiritualität und Pädagogik wurden zu einer eigenen Methode verbunden.

Im Methodenspektrum finden sich außerdem biodynamische Körperarbeit und östliche meditative Praxis

 

 

DIE 5 DIMENSIONEN DER ORGODYNAMISCHEN ARBEIT*

 

die körperliche Dimension in der Orgodynamik®:

Orgodynamische Arbeit lädt ein zu einer forschenden, erspürenden und offenen Haltung, die das körperliche Selbstempfinden stärkt, die Potentiale erkennt und das intuitive Wissen erschließt.

 

die emotionale Dimension in der Orgodynamik®:

ist eine Einladung, die Kraft und Bewegung, die jedem Gefühl innewohnt, aufzuspüren und wahrzunehmen 

 

die energetische Dimension in der Orgodynamik®:

ist die Bereitschaft, nicht an der Begrenzung der eigenen Körpergrenzen festzuhalten, sondern auch das Feld um den Körper, wie auch das Raumbewusstsein einzubeziehen.

 

die mentale Dimension in der Orgodynamik®:

bedeutet die Kraft der Differenzierung des eigenen Erlebens, die Fähigkeit zur Dekonstruktion, die Durchlässigkeit für Gedanken, freies Assoziieren, Dranbleiben, Fragen und Forschen 

 

die essentielle Dimension in der Orgodynamik®:

geht mit der Frage einher: wer sind wir, wenn wir nicht auf Gedanken, Gefühle, Körper- und Energie-Wahrnehmungen zugreifen?

 

*Textpassagen aus:

Dr. Gabrielle Plesse-St.Clair: "Orgodynamik, Menschen multidimensional begleiten"; Klinkhardt 2011


Orgodynamische Gruppenarbeit 

Die Gruppen-Arbeit bietet insbesondere die Möglichkeit ehrliche und authentische Kommunikation zu üben und Neues im Bereich von Begegnung und Beziehung zu entfalten. 

Orgodynamische Prozessbegleitung

ist Einzelbegleitung zu persönlichen Lebens-Themen, Termine und Kosten auf Anfrage bei Anke Makai