Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB´s Makai-Yoga-Köln Stand 14/05/2017

1. TEILNAHME / ANMELDUNG / KURSTERMINE
Die Anmeldung gilt nur für die angemeldete Person. Sie berechtigt zum Besuch des angegebenen Kurses im angegebenen Zeitraum und in der angegebenen Häufigkeit. Die/Der TN informiert sich vorab (über den Button "Terminübersicht" auf der Website der Anbieterin) über die Kurstermine des gebuchten Kurses sowie bei Bedarf auch rechtzeitig über die Kurstermine von Parallelkursen (siehe hierzu 5.).


2. ZAHLUNG / ERMÄSSIGUNG / RATENZAHLUNG

2.1 KURSGEBÜHR
Die Kursgebühr muss nach erfolgter Zahlungs-Aufforderung fristgerecht (innerhalb 7 Tagen) auf dem Konto der Anbieterin eingegangen sein. Bei verspätetem oder fehlendem Zahlungseingang behält die Anbieterin sich vor, den Platz im Kurs anderweitig zu vergeben bzw. Verzugsgebühren in Höhe von 1-5% auf die Kursgebühr zu berechnen.


2.2 ERMÄSSIGUNG / RATENZAHLUNG
TeilnehmerInnen, die berechtigt sind eine Ermäßigung zu erhalten vermerken den Grund im Bestellprozess unter "Anmerkung" und senden der Kursleitung unaufgefordert einen entsprechenden Nachweis als Scan vor. Vom Teilnehmer zuviel gezahlte Kurs-Beiträge (für den Fall der Überweisung des vollen Kursbeitrags trotz Ermässigungs- oder Rabatt-Berechtigung) werden nicht rückerstattet.
Ratenzahlung ist nur nach individueller Abstimmung mit der Anbieterin möglich.


3. KLEINE EINHEITEN / AUFSTOCKUNG
Bei Buchung der kleinen Einheiten (3 bis 7) können die Stunden im Zeitraum des gebuchten Kurses nach Bedarf wahrgenommen werden. (Eine nachträgliche Aufstockung dieser Stundenzahl ist für denselben Kurszeitraum ohne erneute Anmeldung durch Überweisung des Differenz-Betrags zur nächst-größeren Einheit möglich.)


4. RÜCKTRITT / ERSTATTUNG / ABBRUCH
4.1 Widerrufsrecht
Gemäß § 312g Absatz 2.9 BGB besteht KEIN WIDERRUFSRECHT.

4.2 RÜCKTRITT
ist bis zu 3 Tage vor Kursbeginn möglich. Die Benachrichtigung muss schriftlich (email) erfolgen und bis spätestens 72 Stunden vor Kursbeginn bei der Anbieterin eingegangen sein. Bei Rücktritt vom Kurs werden 10% der Kursgebühr als Bearbeitungsgebühr fällig.
Zu späterem Zeitpunkt ist ein Rücktritt nur möglich wenn eine Ersatzperson den Platz im Kurs übernimmt. Für diesen Fall beträgt die einbehaltene Bearbeitungsgebühr 20%.
Nach Kursbeginn ist kein Rücktritt möglich.

4.3 ABBRUCH des KURSES
Bei vorzeitigem Abbruch des Kurses durch den/die TN verfällt die Kursgebühr.

5. VERSÄUMTE TERMINE
Versäumte Kurs-Termine können nur in Parallel-Kursen und nur wenn dort Plätze vorhanden sind nach Rücksprache mit der Kursleitung nachgeholt werden. Es ist nicht möglich Termine in Folgekursen nachzuholen. Generell besteht kein rechtlicher Anspruch darauf versäumte Termine nachholen zu können.

6. KURSORT / -ZEITEN / -LEITUNG
Die Anbieterin behält sich vor das Kursangebot sowie Kursort (Umkreis max. 2 km) und -zeiten (max. 1/4 h) in zumutbarer Weise zu ändern. Die Kursleitung für Yoga-Kurse liegt immer bei Anke Makai. Bei MBSR-Kursen ist ein Wechsel der Kursleitung zwischen Anke und Marcell Makai unabhängig von der Kurs-Ausschreibung nicht ausgeschlossen.

7. AUSKUNFTSPFLICHT
Die/Der TN ist verpflichtet die Kursleitung über vorliegende gesundheitliche Risiken und Beeinträchtigungen zu informieren.

8. HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Die Anbieterin haftet nicht für Schäden jeglicher Art. Die/der TeilnehmerIn akzeptiert mit ihrer/seiner Anmeldung, dass sie/er für ihre/seine Teilnahme am Kurs die volle Verantwortung übernimmt und Anleitungen der Kursleitung als Vorschläge verstehen wird, denen sie/er nur insoweit folgen wird wie es für ihn/sie vertretbar ist. Für Schäden, die vom/von der TeilnehmerIn verursacht werden oder ihr/ihm entstehen, übernimmt diese/r die volle Haftung.

9. BESCHEINIGUNG FÜR KRANKENKASSEN
Für die Teilnahme an ganzen Kursen (nur 8 od. 10 Einheiten) wird nach Abschluss eine Bescheinigung zur Vorlage bei gesetzlichen Krankenkassen ausgestellt. Das einmalige Ausstellen einer Teilnahmebescheinigung ist in den Kursgebühren enthalten. Für weitere Bescheinigungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 3 € erhoben.

10. VORBEHALT
Für den Fall von Nicht-Einhaltung der AGB´s durch Kursteilnehmer behält die Anbieterin sich vor weitere Anmeldungen der betreffenden Person abzulehnen.